Artikel Kommentare

Betriebsberatung » Aus dem Leben » Sortimentsbereinigung – wir r√§umen auf (Kapitel 4 – aus dem Leben eines Beraters)

Sortimentsbereinigung Рwir räumen auf (Kapitel 4 Рaus dem Leben eines Beraters)

Untersuchung √ľber die Attraktivit√§t der angebotenen Waren

Es zeigte sich also, dass wir einen Kompromiss finden m√ľssen zwischen Bio-Lebensmittel und den Angebot an Produkten f√ľr den t√§glichen Bedarf.

Wie packen wir es an? Aus meinen >Baukasten< bediente ich mich hier des Moduls >ABC Analyse<.

Die Aufgabe die ich mir stellte, war eine Antwort auf die Frage zu geben, welche Produkte laufen wie gut und wie groß ist der Umsatz und Gewinn bei jedem einzelnen Produkt.

Also, es half nichts anderes als die letzten Jahre, den Verkauf nach der ABC Analyse zu durchforsten und auszuwerten.

Hierbei trennte sich schnell die Spreu vom Weizen. Und nach der Theorie folgte die Praxis. Die „Bringer“ blieben im Regal, die anderen Artikel wurden als Sonderaktion ab verkauft. Nach zwei Wochen war auch der Rest weg. Nebeneffekt. Wir hatten mehr Platz im Laden. Die √ľbrigen Produkte konnten besser dargestellt werden, es sah nicht mehr so √ľberladen aus.

So langsam war ein klare Linie zu erkennen. Bio-Produkte im Vordergrund, die andern Artikel an Stellen wo sie nicht sofort einsehbar waren.

Somit war ein Kompromiss gefunden zwischen dem Verkauf der Hauptprodukte und der zur Verf√ľgungsstellung und Versorgung der Gemeinde mit den anderen Artikel

Aber das war noch nicht alles, was sich im Laden verändern sollte.

Fazit:

Durch den Einsatz der ABC Analyse schufen wir Fakten. Wir erstellten eine belastbare Datenbasis, die uns zeigte ‚Äěwas l√§uft und was nicht‚Äú und dies unabh√§ngig von dem gef√ľhlten Verkaufserfolg der Besitzer.

 

vorheriges Kapitel                                                           erstes Kapitel                                             nächstes Kapitel

Veröffentlicht unter: Aus dem Leben

Schreibe einen Kommentar

*

Spam protection by WP Captcha-Free