Artikel Kommentare

Betriebsberatung » Ratgeber

Das erfolgreiche Vorstellungsgespräch

Auf dem Weg zum neuen Job sind viele HĂĽrden zu ĂĽberwinden. Hierzu gehört natĂĽrlich auch das Vorstellungsgespräch, bei dem nicht nur fachliche Aspekte eine Rolle spielen: Im Vorstellungsgespräch wird die Beurteilung des Bewerbers zu ungefähr 70 Prozent von dessen Persönlichkeit geprägt. Etwa 20 Prozent machen dann die Leistungsmotivation und lediglich 10 Prozent die fachliche Kompetenz aus. Diese wurde nämlich bereits durch die Bewerbungsunterlagen ausfĂĽhrlich begutachtet und steht deshalb nicht im Vordergrund. In jedem Fall gilt: Mit der richtigen Vorbereitung, z. B. einem Vorstellungsgesprächs Training, kann auch diese PrĂĽfungssituation erfolgreich gemeistert werden. Ein wichtiger Punkt, der sehr viel ĂĽber die Persönlichkeit aussagt, ist der passende Auftritt. Je nach Branche und Unternehmen sind gewisse Dress-Codes ĂĽblich, die ja bereits beim Bewerbungsfoto beachtet werden sollten und im Vorstellungsgespräch besonders relevant sind. Wer hier unsicher … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Bewerbung / Vorstellung, Karriere

Zeugnissprache – Die Techniken des VerschlĂĽsselns

VerschlĂĽsselungstechniken verfolgen das Ziel, bestimmte Informationen ĂĽber die allgemein zum Standard gewordenen Formeln der Leistungsbewertung hinaus in Zeugnissen weiterzuleiten. Diese Verfahren sind mittlerweile so ausgefeilt, dass sie unsere Vorsicht!-Liste, aber auch unsere Zusammenstellung der gängigsten Qualifikationsmerkmale notwendig machen. Ganz allgemein lassen sie sich wie folgt zusammenfassen:   Weglassen, was Notwendig ist Von Buchhaltern und Kassierern wird Ehrlichkeit, Diskretion und Zuverlässigkeit erwartet. FĂĽr FĂĽhrungskräfte ist wichtig, dass sie jederzeit das Vertrauen der Unternehmensleitung genossen haben. Wo dies fehlt, sollte man unbedingt auf Erwähnung dringen. Herausstellen, was selbstverständlich ist Zum Beispiel durch die Formulierung „Er war als Einkäufer fĂĽr die Beschaffung von BĂĽromaterial, Werkzeugen und Maschinen zuständig. Besonders hervorzuheben ist, dass er die Geschäftsunterlagen stets geordnet und griffbereit hielt.“ Einschränkungen Sie können sich auf die räumliche („entsprach insgesamt unseren Erwartungen“) oder zeitliche („Er verhandelte mit unseren Kunden und galt dort … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Coaching, Zeugnisse

Was sind Ihre WĂĽnsche? Bewerbungsstrategie

Machen Sie Ihren Wunsch zum BedĂĽrfnis Jeder Mensch hat WĂĽnsche. Das kann das Verlangen nach einem rasanten Sportwagen ebenso sein wie das Sehnen in die Ferne nach anderen Ländern, Völkern und Kulturen. Aber auch der Wunsch nach Geborgenheit, nach einem glĂĽcklichen Familienleben und/oder einem zuverlässigen Freundeskreis gehört hierher. Und natĂĽrlich ebenso der Wunsch nach beruflicher Anerkennung – sowohl durch die Kollegen wie auch durch entsprechende VergĂĽtung. Wenn Sie die folgenden Erklärungen aufmerksam lesen, wird Ihnen an vielen Stellen auffallen, dass sich gar nicht so genau trennen lässt, was „Wunsch“ und was „BedĂĽrfnis“ ist. Oder genauer: Es stellt sich vielleicht das GefĂĽhl ein, dass das, was als „Wunsch“ erläutert wird, Ihnen viel eher BedĂĽrfnis ist. In solchen Fällen haben Sie sich bereits einen wichtigen Vorteil geschaffen. Dieser Vorteil besteht vor allem darin, dass BedĂĽrfnisse … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Bewerbung / Vorstellung, Entscheidungen, Karriere

Sie sind unzufrieden? Bewerbungsstrategie

Neue Herausforderungen Sie haben Schwierigkeiten mit Ihrem Job? Das Gehalt entspricht nicht Ihren Vorstellungen? Ihre Position bringt Ihnen nicht genug Herausforderungen, in denen Sie Ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können? Das Verhältnis zu Ihren Mitarbeitern und Kollegen ist nicht mehr das, was es einmal war? – Bei diesen und anderen Problemen drängt sich Ihnen die Frage nach einem Arbeitsplatzwechsel auf. Ein Widerspruch taucht auf Wenn Sie sich nun eingehend mit dieser Frage beschäftigen, stoĂźen Sie schnell auf einen Widerspruch, der Ihnen eine Entscheidung – gleich, ob positiv oder negativ – nicht leicht macht. In Bewerbungsgesprächen gibt es nämlich noch immer zwei Einschätzungen, die sich bei Lichte besehen widersprechen: Langweiler versus Jobhopper Wer ewig auf ein- und derselben Stelle „kleben“ bleibt, dem wird vielleicht ein gutes Durchhaltevermögen bescheinigt. Doch gerät er in Verdacht, nicht flexibel genug … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Coaching, Entscheidungen, Karriere

Regeln zur Gesprächsführung


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00d185a/betriebs-beratung/blog/wp-content/plugins/ad-injection/ad-injection.php on line 824

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00d185a/betriebs-beratung/blog/wp-content/plugins/ad-injection/ad-injection.php on line 831

• Ansichten sind das Ergebnis von Erfahrungen. Andere Erfahrungen sind vielleicht auch ‚echt‘. Deshalb, die Meinung des anderen verdient Achtung/Beachtung und muss ernst genommen werden. Auf den Partner eingehen. • Gesprächspartner anschauen. Blickkontakt fördert … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Verhandlungen

Abwehrstrategien der Vorgesetzten

  Gegenargumente bei Abwehrstrategien NatĂĽrlich ist nicht jeder Chef gleich bereit, höheren Gehaltsforderungen zuzustimmen. Hier erfahren Sie, auf welche Gegenargumente Sie vorbereitet sein sollten. Einige Beispiele fĂĽr Ablehnungen und was zu erwidern wäre: Der Vorgesetzte beklagt die allgemeine wirtschaftliche Situation des Unternehmens. Ihre Argumente: Es ist wichtig, dass Sie sich … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Geld

Gehaltsverhandlung: Die falschen Argumente


Warning: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00d185a/betriebs-beratung/blog/wp-content/plugins/ad-injection/ad-injection.php on line 824

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/w00d185a/betriebs-beratung/blog/wp-content/plugins/ad-injection/ad-injection.php on line 831

Vorsicht vor falschen Argumenten Es gibt allerdings auch Argumente, die Sie nie benutzen sollten, auch wenn das eine oder andere auf den ersten Blick der Auslöser fĂĽr Ihren Wunsch nach mehr Gehalt gewesen sein sollte: … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Gehalt

Gehaltsverhandlung: Die richtigen Argumente

  In der Verhandlung kommt es auch auf die richtige Reihenfolge der Argumentation an: Nicht ĂĽber die Höhe des Gehaltswunsches sprechen, bevor Sie dazu aufgefordert werden. Dies gilt vor allem fĂĽr die erste Stelle oder den Stellenwechsel. Vielleicht ergibt sich im Gespräch ja auch, dass man seine Bewerbung lieber zurĂĽcknimmt Vermeiden Sie den Terminus „Gehaltsverhandlung“. Besser ist ein Gesprächseinstieg mit dem … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Gehalt

Beurteilungskriterien

Häufige Beurteilungskriterien von Vorgesetzten: Arbeitseinsatz Arbeitseinstellung Arbeitsqualität und -quantität Belastbarkeit Durchsetzungsvermögen Einsatzbereitschaft Entwicklungsbereitschaft und -fähigkeit Entscheidungsbereitschaft FĂĽhrungsverhalten Initiative Kommunikation Kostenbewusstsein Kreativität PĂĽnktlichkeit Selbstständigkeit Sorgfalt Teamfähigkeit Umgang mit Kunden VerhandlungsfĂĽhrung … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Gehalt

Worauf Vorgesetzte bei Gehaltsverhandlungen allergisch reagieren

  Fantasten: Checken Sie vorher, welche Forderung realistisch ist und was der Chef intern verkaufen kann. Schwätzer: Vorgesetzte hassen es, wenn Mitarbeiter vertrauliche Gehaltszahlen ausplaudern. Operieren Sie mit derlei Interna nicht in Ihrem Gehaltsgespräch. Schwafler: Argumentieren Sie nicht umständlich und weitschweifig, sondern kurz und präzise. Bittsteller: Wer von seiner Leistung und seiner Forderung nicht ĂĽberzeugt ist, sondern etwa auf seine Kinder oder Hypotheken verweist, kann andere nicht ĂĽberzeugen. Jammerer: Ihre Mieterhöhung und gestiegenen Abgaben rĂĽhren den Vorgesetzten nicht. Ihn interessiert nicht, ob Sie mit Ihrem Geld noch auskommen. Erpresser: Wer im Gespräch mit der Bitte um ein Zwischenzeugnis die KĂĽndigung andeutet oder gar offen mit ihr droht, oder wer Dienst nach Vorschrift in Aussicht stellt, sägt am eigenen Stuhl. Der Chef wird sich ĂĽber kurz oder lang nach einer Alternative umsehen. Hitzköpfe: Greifen Sie den Chef nicht … Den ganzen Artikel lesen »

Veröffentlicht unter: Gehalt